Schweizer Literaturgesellschaft, Candinas

Eine elsässische Familie in zwei Weltkriegen – Ina famiglia d’Alsazia en duas uiaras mundialas (Candinas)

16,20 CHF

zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

»Zwei Generationen, zwei Weltkriege.«

Kaum war unsere Kompanie angekommen, hieß es: »Sturmangriff, Gewehr entladen, Seitengewehr aufpflanzen, vorrücken.« Ich überstand die Feuertaufe unversehrt. Auf dem Rückzug erhielt ich eine Gewehrkugel durch Tornister und Kochgeschirr. Später Riss ein Schrapnell den Absatz eines Stiefels weg. Dann geriet ich in russische Gefangenschaft.

Eine Elsässerin …

»Im Zweiten Weltkrieg wurde mein Vater auf seinem Acker von den Nazis verhaftet und abgeführt. Im Ersten Weltkrieg geriet er  in einer Schlacht in den Karpaten in russische Gefangenschaft und musste mehrere Jahre in einer Kohlenmine arbeiten. Zwei Weltkriege, zweimal Kriegsgefangenschaft. Was für eine Welt ist das?«

»Duas generaziuns, duas Uiaras mundialas.«

In schuldau d‘Alsazia

Strusch che nus eran arrivai han ei clamau : »assagl, discargar la buis, plantar si la bajonetta,anavon. Jeu hai surviviu il batten da fiug senza plagas. Sin la retirada hai jeu survegniu in siet atras il tumister e la gamella, pli tard ha in schrapnel scarpaunaven in calcogn d‘in miu stival. Lu sun jeu vegnius prischunier russ.«

Ina dunna d‘Alsazia

En La secunda uiara mundiala ei nies bab vegnius arrestaus sin siu agen er dils Nazis e menaus en Germania. Sco tras ina miracla eis el mitschaus, cl‘in camp da concentraziun. Quei suenter ch‘el veva luvrau plirs onns sco prischunier en ina mina da cotgla russa en L‘emprema uiara mundiala. Duas uirara, duas gadas, prischunier, d‘in‘autra naziun. Tgei mund ei quei?

 

Eine elsässische Familie in zwei Weltkriegen, Theo Candinas, Taschenbuch, 218 Seiten, 16.60CHF

Email
Art.-Nr.: 978-3-906180-87-8

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Eine elsässische Familie in zwei Weltkriegen – Ina famiglia d’Alsazia en duas uiaras mundialas (Candinas)”