Hellsichtig – was nun? (Canavarra)

14,73 CHF

Marisa lebt mit ihrem Lebenspartner Onaris in ihrer grossen, kleinen Welt mit vielen Elfen und Zwergen, ein kleines Natur-Paradies, in einem neunzig Jahre alten Holzhäuschen am Zürichsee.
Schon seit ihrer Kindheit ist sie hellsichtig und hat mit ihren Engeln und dem kleinen Folk, also Feen, Elfen und auch Zwergen, gesprochen, sie dachte alle Menschen seien so wie sie und haben diese Wahrnehmung. Dass diese Informationen ihr von der geistigen Welt vermittelt wurden, hat sie jedoch erst realisiert, als sie bei der Geburt ihrer Tochter ein Nahtoderlebnis hatte und sie sich auf einmal von oben auf dem Schragen liegen sah.

Sie erzählt: «Es war ein unbeschreibliches Gefühl von Leichtigkeit, Liebe, Frieden und grosser Klarheit, es war so unsagbar schön, dass ich nicht mehr in meinen Körper zurück wollte, dann sagte eine dunkle Männerstimme, ‹du kannst hier nicht bleiben, du musst zurück in deinen Körper und den Menschen erzählen, dass es uns gibt.›»

Das hat sie dann auch gemacht!

Zusammen mit Onaris, der mit schamanischen Zeremonien arbeitet, hat sie eine Praxis, wo sie Menschen hilft, Klarheit über ihre Lebenssituationen zu bekommen sowie alte Muster und Blockaden zu transformieren und wieder heil zu werden.

In diesem Buch beschreibt sie humorvoll, witzig und mit Leichtigkeit, Erlebnisse von ihrer medialen Arbeit.

Leseprobe

Erhältlich in der Buchhandlung Ihres Vertrauens!

Hellsichtig – was nun?, Biographie Marisa Canavarra, Taschenbuch, 179 Seiten, 17,10CHF

 

Hinweis: Unsere Bücher werden aus Deutschland verschickt; die Versandkosten können variieren.

Artikelnummer: 978-3-03883-132-7 Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hellsichtig – was nun? (Canavarra)“