Licht heisst sehen (Nipp)

Bewertet mit 0 von 5
(6 Kundenrezensionen)

22,83 CHF

«Du hast sein Herz gebrochen, Emma, du hättest zu ihm zurück gehen sollen. Er wird dich zerstören … Ich habe dich gewarnt.» Gino zündet eine Zigarette an. «Die Wahrheit würde mich interessieren, Emma. Ich weiss, dass er lügt. Jeder weiss, dass er lügt.» 

Ich lächle. «Keine Angst, Gino, irgendwann werde ich wieder genug Kraft und Nerven haben.» 

Glasige Augen funkeln mich an. «Um was zu tun?» 

Ich schaue in sein grinsendes Gesicht. «Ich habe soeben beschlossen, dass ich ein Buch über das alles schreiben werde.»

Er lacht laut. «Das musst du machen, das wäre der Hammer!» 

«Dir ist schon bewusst, dass du darin vorkommen wirst, Gino?» 

Stinkender Zigarettenqualm kommt aus seinem Mund. «Wir hätten es verdient.» 

«Der Tag wird kommen und ich werde meine Tagebücher, verpackt in einem Roman, veröffentlichen und deine eigenen Worte werden dich einholen, lieber Gino.»

Leseprobe

 

 

Licht heisst sehen, Alessia Nipp, Taschenbuch, 679 Seiten, 23,40CHF

 

Unsere Bücher sind online und bei Ihrer örtlichen Buchhandlung erhältlich – unterstützen Sie den stationären Handel und kaufen Sie lokal!
Artikelnummer: 978-3-03883-106-8 Kategorie:

6 Bewertungen für Licht heisst sehen (Nipp)

  1. Leserin, 28 Jahre

    Bewertet mit 0 von 5

    Das Buch hat mich so gefesselt, ich konnte nicht aufhören und habe es in 3 Tagen gelesen!

  2. Leserin, 27 Jahre

    Bewertet mit 0 von 5

    Ein super Buch! Ich musste sehr oft schmunzeln, habe viel gelacht, ab und an lief mir eine Träne über die Wange, aber mir war keine Sekunde langweilig! Klasse!

  3. Leserin, 65 Jahre

    Bewertet mit 0 von 5

    Liebe Alessia
    das Buch ist komplett verschlungen!!! Bravo sensationell geschrieben, mit einem sehr traurigen Hintergrund für Emma!

    Es ist schon traurig, dass die Blüte des Lebens manchen Menschen soviel Kummer bereitet und das diese durch Krankheiten, Selbstverletzungen, Mobbing, ja sogar kriminelle Handlungen vermiest werden. Aber irgendwie stehen wir immer wieder auf. Legen uns einen Schutzmantel zu, um zu überleben.
    Quintessenz: die Depression – muss man nicht wirklich haben und wünscht man auch keinem Menschn. Man will nicht sterben, kann aber auch nicht wirklich leben und Freude am Leben haben. Es setzt in uns Ressourcen frei, die wir nicht für möglich gehalten hätten. Lässt uns Gedichte schreiben, über die wir im Nachhinein nur so staunen, uns und die anderen zutiefst Berühren. Irgendwie geht trotzdem alles weiter und wird am Schluss dann doch noch gut. Vielleicht hat alles irgendwie einen Sinn – oder trösten wir uns nur damit, damit alles erträgicher wird? Man weiss es halt nicht so genau!?! Das Leben ist schön, hat noch viele schöne Begegnungen und Erlebnisse parat und will erlebt und entdeckt werden.

    Danke dafür, dass wir Dich kennenlernen dürfen.

  4. Leserin, 20 Jahre

    Bewertet mit 0 von 5

    Hey Alessia, dein Buch ist der Hammer!! Hab’s in einer Woche gelesen!

  5. Leserin, 50 Jahre

    Bewertet mit 0 von 5

    Liebe Alessia,
    es hat mir grosse Freude gemacht, dein Buch zu lesen.
    Es war spannend, traurig, humorvoll – STARK!
    Grosser Respekt vor deiner Offenheit!
    Es freut mich sehr, dass es dir heute gut geht!
    Nur das Beste für deine Zukunft!

    P.s. Schreib bitte ein zweites Buch!

  6. Leser, 31 Jahre

    Bewertet mit 0 von 5

    Sehr spannend geschrieben und doch einfach.

Füge deine Bewertung hinzu